Dienstag, 25. Juli 2017

Rezension von 'Rock my Dreams'

Hey Leute, dass hier ist der vierte Band der Reihe, deswegen wollte ich euch sagen, dass ihr hier zur Rezension zum ersten Band kommt, hier zum zweiten und hier zum dritten. Hier spoilere ich zwar nicht, was die anderen Büchern angeht, aber nur das ihr Bescheid wisst. Viel Spaß!

           Rezension:

 Titel: Rock my Dreams
 Autorin: Jamie Shaw
 Verlag: blanvalet
 Seiten: 472
 Kosten: 12,99 €

       Inhalt:

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …



           Meinung:

Ich habe mich so auf dieses Buch gefreut, da ich diese Reihe einfach nur liebe und es war wieder soo gut. Als ich das Buch angefangen hatte, war es wie nach Hause kommen. Diese ganze Umgebung und diese ganzen Leute sind einem mittlerweile so vertraut, dass man sie nicht verlassen möchte. Gleich auf der ersten Seite, konnte mich das Buch fesseln und somit habe ich es an einem Tag durchgelesen, weil ich einfach nicht genug kriegen konnte. Ich weiß nicht, wie es die Autorin schafft, aber sie bringt einen dazu zu weinen, weil es zu süß ist. Nicht weil traurig. Nicht weil es zum verzweifeln ist. Nein, weil es zu süß ist und man somit deprimiert ist, weil man weiß, dass man nie einen Rockstar kennelernen wird, der so süß ist, wie Mike, Adam, Joel oder Shawn. Und man weiß auch das man ansich nie einen Rockstar kennenlernen wird, dass ist sogar noch etwas deprimierender. Ich kann es nicht fassen, dass es jetzt vorbei ist. Dass keine neuen Geschichten von ihnen kommen wird. Am liebsten würde ich noch lesen, wie sie alle heiraten, Kinder bekommen und zusammen alt werden. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich werde immer sehr sentimental, wenn es darum geht, dass eine Reihe vorbei, die ich abgöttisch liebe. Auf jeden Fall hat Jamie Shaw wieder so viele schöne und lustige Stellen reingebracht, dass ich auch viele Markierungen gemacht habe. Und ich habe mir meine Lieblingstellen jetzt schon öfters durchgelesen.

Kommen wir zu den Charakteren. In Hailey habe ich endlich eine Protagonistin gefunden, die so ist, wie ich. Endlich jemand, der lieber an der/m Konsole/ Computer sitzt, anstatt andere Sachen zu machen. Ich finde es auch sehr toll, dass sie kleiner als ich bin und ich mich wenigstens einmal groß gefühlt habe mit meinen 1,63m. Sie war einfach nur so süß und herzerwärmend. Zwar eher schüchtern, aber trotzdem selbstbewusst. Geht das überhaupt? Egal, mir kommt sie so auf jeden Fall vor. Sie ist auch, mit Rowan, meine Lieblingsprotagonistin. Mike. Ich mochte Mike ja schon immer. Ab der ersten Sekunde, wo das erste mal aufgetreten ist, im ersten Band. Aber es ist schon wirklich krass, wie sich mein Bild verändert hat, seidtem ich den vierten gelesen. Ich habe ihn mir immer niedlich, vielleicht etwas kleiner vorgestellt und nicht 1,80m, mega muskulöse Arme, Sexgott und super scharf. Ich denke, ich habe die Tatsache einfach verdrängt, dass er Schlagzeug spielt und das es somit klar ist, dass er sehr muskulöse Arme haben muss. Ich denke, er teilt sich den ersten Platz mit Adam, von meinen Lieblingsprotagonisten, was sehr schwierig war. Aber er hat es geschafft, da er einfach nur unglaublich süß war und er hat für das gekämpft was er liebt und das ist ja schon die halbe Miete. Wie gesagt, ich habe an manchen Stellen geweint, weil Mike so süß oder süße Sachen gemacht. Aber was ich hier nochmal andeuten muss, dass viel zu wenig von Leti kam! Er sollte ein eigenes Buch bekommen, da er doch der tolle Feenfreund ist und mein Lieblingsnebencharakter ist.

Ich denke, ihr könnt euch jetzt denken, welche Bewertung ich diesem Buch gebe. Natürlich 5 von 5 Sternen und ich bin einfach so unglaublich froh, dass ich diese Reihe entdeckt habe, aber gleichzeitig ziemlich traurig, dass ich sie so schnell hintereinander gelesen habe. Ich werde diese tollen Leute und diese tolle Atmosphäre vermissen. Zwar werde ich die Bücher natürlich noch oft lesen, doch es wird nicht wie vorher sein, da ich ja schon alles kenne. Wisst ihr was ich meine? Gott, so schlimm war das nur selten, dass ich so traurig darüber bin. Auf jeden Fall ist es für mich eine 5 Sterne Reihe, auch wenn der zweite etwas schwächer war und ich kann nur sagen: Ihr müsst es lesen!
    

                                                               LG Daria

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Das Buch kenne ich noch gar nicht:)
    Hört sich sehr interessant an!
    Ich lasse Dir mal ein Abo da
    vielleicht hast ja Lust und schaust mal bei mir vorbei?
    Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3 Ich werde auf jeden Fall mal bei dir vorbeischauen!!

      Löschen