Sonntag, 15. Oktober 2017

Rezension von 'Scherben der Dunkelheit'

            Rezension:

 Titel: Scherben der Dunkelheit
 Autorin: Gesa Schwartz
 Verlag: cbt
 Seiten: 588
 Kosten: 17,99€

         Inhalt:

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint ...

Dienstag, 10. Oktober 2017

Rezension von 'Seven Nights-Paris'

          Rezension:

 Titel: Seven Nights-Paris
 Autorin: Jeanette Grey
 Verlag: Diana
 Seiten: 415
 Kosten: 9,99€

          Inhalt:

Rylan ist millionenschwer. Seine wahre Identität verheimlicht er – besonders vor Frauen. Sein Credo ist: keine Bedingungen, keine Verpflichtungen. Kate reist nach Paris, um Inspiration für ihr Kunststudium zu finden. Stattdessen trifft sie auf Rylan. Als sie sich in die Augen sehen, verändert sich alles: Zum ersten Mal hat Rylan eine Frau vor sich, mit der er alles teilen möchte. Doch er weiß, dass sein Geheimnis zwischen Ihnen steht. Um Kate zu halten, muss er ihr die Wahrheit sagen – auch wenn das bedeuten könnte, sie zu verlieren ...

Montag, 9. Oktober 2017

Top 5 meiner Lieblingsongs

       Top 5 meiner Lieblingslieder:

Erstmal hallo! Ich bin wieder zurück!!! Und nicht nur mit einer ganz normalen Rezension, sondern in einem neuen Format. Ich habe mir schon lange überlegt, ob ich mit euch über Musik reden soll oder nicht und nach langem nachdenken, dachte ich mir why not. Um ehrlich zu sein, ist Musik gerade ein größerer Teil meines Lebens, als Bücher, da ich bis vor kurzem noch in einer Leseflaute gesteckt habe, doch die habe ich jetzt so langsam bewunden, also keine Panik, wenn ich dann bald mal ein Buch beende, kommt auch eine Rezension. Okay das war jetzt genug geplappere, kommen wir zu den Liedern!!!

Mittwoch, 20. September 2017

Rezension von 'Schwebezustand'

              Rezension:

  Titel: Schwebezustand
  Autor: Andreas Jungwirth
  Verlag: cbt
  Seiten: 317
  Kosten: 9,99 €

         Inhalt:

Seit ihre beste Freundin einen Freund hat, fühlt Sophie sich immer öfter wie das fünfte Rad am Wagen. Das wird anders, als sie Moritz trifft. Der ist schon 19, fährt ein schnelles Auto, ist cool. Mit ihm kommt Sophie sich völlig losgelöst vor, weit weg von allem – dem Zoff mit ihrer Freundin, der Trennung ihrer Eltern. Doch als es darauf ankommt, ist nicht Moritz, sondern Paul für sie da. Und Paul kennt sich aus damit, wenn alles in der Schwebe ist ... 

Dienstag, 12. September 2017

Rezension von 'This Love has no End'

           Rezension:

 Titel: This Love has no End
 Autor: Tommy Wallach
 Verlag: cbj
 Seiten: 316
 Kosten: 14,99 €

        Inhalt:

Als Parker in einer Luxushotellobby dem faszinierenden Mädchen Zelda begegnet und sie um ein obszön dickes Banknotenbündel erleichtert, ist es vorbei mit seiner Unsichtbarkeit. Denn eigentlich hat er die Kunst perfektioniert, niemandem aufzufallen. Doch die silberhaarige Zelda sieht ihm mitten ins Herz. Und so lässt Parker sich mit ihr auf eine hochriskante Wette ein. Die wird sie beide in einem atemberaubenden Wirbel durch die Nacht tragen, sie werden der Liebe begegnen, dem Glück über den Weg laufen, dem Tod ins Auge schauen und erkennen, was ihnen ihr Leben wert ist. 

Dienstag, 29. August 2017

Rezension von 'Liebe zwischen den Zeilen'

        Rezension:

 Titel: Liebe zwischen den Zeilen
 Autorin: Veronica Henny
 Verlag: Diana
 Seiten: 366
 Kosten: 9,99 €

       Info:

Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …

 

Montag, 28. August 2017

Rezension von 'New York zu verschenken'

           Rezension:

 Titel: New York zu verschenken
 Autorin: Anna Pfeffer
 Verlag: cbj
 Seiten: 331
 Kosten: 14,99 €

             

        Inhalt:

Ein Chat-Roman über die wahre Liebe

Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …